Schleich dich…

Am Ortseingang Glinde, von der K 80 kommend, steht ein Tempo 20 Schild, das sich auf die Bahnschienen bezieht. Die Autos schleichen also in den Ort hinein. Aber warum. Sicher war es mal sinnvoll eine Geschwindigkeitsbegrenzung bei einem unbeschrankten Bahnübergang anzubringen. Inzwischen ist dieser Bahnübergang aber schon längere Zeit nicht nur unbeschrankt sondern auch beschränkt, da links und rechts von ihm gar keine Bahngleise mehr liegen. Das Tempo 20 Schild aber wurde noch nicht entfernt. Auf Anfrage von M. Sacher wurde ihm vom Kreis bescheinigt, dass der Kreis eine verkehrsrechtliche Anordnung bereits im Februar und März 2008 erteilt hätte. Auf Nachfrage bei der AKN hieß es, dass es demnächst wohl umgesetzt wird. Meines Wissens haben wir jetzt Juni…

Fraglich ist tatsächlich warum der Kreis keine Frist gesetzt hat, ich werde mich im da erkundigen. Denn auch ich habe keine Lust mehr 20 zu fahren wo 50 erlaubt sein könnte. Ich hoffe das zukünftig keine Autos mehr schleichen müssen und fordere SCHLEICH DICH SCHILD.

| Nachtrag 21.06. : Die Tempo 20 Schilder sind weg. Jetzt stehen dafür 2 Verkehrsschilder „unebene Fahrbahn“ (Zeichen 112).

3 Responses to “Schleich dich…”

  1. Stecki sagt:

    Laßt das Schild lieber stehen, sonst muß die Stadt die Schäden an den Autos bezahlen, die da mit 50 Sachen rüberpreschen, bei dem fiesen Huppel derb abheben und übelst wieder aufschlagen 🙂

  2. Lukas Kilian sagt:

    Ja das ist wahrscheinlich die Begründung, warum es alles so auf sich warten lässt. Aber im Ernst, die wenigen die da 20 km/h fahren, sind fast alle Fahrschüler. Mein Wagen hält da 50 aus. Ich denke, dann schaffen das andere auch. Aber wenn du es vorschlägst, was hälst du davon mein Lieblingsverkehrsschild „Achtung Straßenschäden“ da aufzustellen?

  3. Stecki sagt:

    Straßenschäden und/oder „fieser Huppel“ sind angebracht…mein mechanisch und durch Fahrergewicht noch stärker tiefergelegtes Sportfahrtwerk jedenfalls führt dort bei unangebrachtem Tempo (>30 km/h) zum Aufsetzen… 😉

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.