SPD im Umfragetief – Angst vor einer Kanzlerwahl

Da hat es die SPD doch wieder erwischt, letzte Woche waren die Umfragewerte so schlecht wie noch NIE für eine Volkspartei und diese Woche hat sich nichts gebessert. So kann das gehen… die Welt titelt heute: „SPD ist in keinem Land mehr vorn“ und belegt dies mit Zahlen des Forschungsinstitutes Forsa. In keinem Bundesland ist die SPD mehr die stärkste Partei und im Bund mit 22 % schon fast in der 2. Liga angekommen.

Dazu kommt dann auch noch eine Diskussion um eine Urwahl des Kanzlerkandidaten. Alle SPD Mitglieder dürften dann abstimmen wer Kanzlerkandidat wird. Die SPD Führung scheint dagegen zu sein…ich schlage vor, keinen Kanzlerkandidaten zu benennen. Dann fällt es viel leichter auch leichter ein Wahlergebnis von 22 % zu verkraften. Die SPD spottet vor Jahren ja auch lauthals, als die FDP mit einem Projekt 18 % einen Kanzler stellen wollte. Mein Tipp: Nicht die gleichen Fehler machen… Zurückhaltung ist vielleicht nicht schlecht 🙂 .

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.