Wahlkampfabschluss in Glinde

Heute war der letzte Wahlkampftag. Fast alle Parteien ließen sich auf dem Glinder Markt blicken. Dazu kam eine Demonstration von Linksautonomen, die wie auch schon vor einem Monat, ein autonomes Jugendzentrum forderten. Da wir von der Aktion der Linken erfahren hatten, waren wir als Junge Union sehr gut aufgestellt und zahlenmäßig teilweise sogar überlegen. Knapp 30 JUler fanden sich bei unserem Marktstand ein. Mit unserem Flugblatt gegen Extremismus, egal ob von links oder rechts, trafen wir genau ins Schwarze.

Mehrere Jugendliche Marktbesucher waren von der Hetzkampagne der Linksautonomen gegen die CDU so entsetzt, dass sie spontan in die Junge Union eingetreten sind. Ich danke den Linken für 3 Neumitglieder.

Nach einem ein wenig turbulenten Marktstand, fand dann die CDU Stadtführung statt. Hier hatten alle Interessierten die Chance sich die neuen Bauprojekte in Glinde (da wären, Mühlencenter, Depot, …) vorstellen zu lassen. Mit 33 Leuten war der Rundgang besser besucht als gedacht. Rolf Budde führte die Truppe sehr souverän durch Glinde, bis der Rundgang dann bei einem kühlen Bier im Goldenen Prag endete.

Jetzt bleibt auch mir nur noch zu sagen, gehen Sie wählen. Wählen Sie die CDU.

Herzlichst,

Lukas Kilian 

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.