„Bayrische Verhältnisse in Stormarn“

Heute titeln die Zeitungen im Kreis: „Bayrische Verhältnisse in Stormarn.“ Was verbirgt sich dahinter. Meine ersten Assoziationen: Hat hier eine Partei massive Einbrüche erlitten? Ist ein Vorsitzender zurückgetreten, oder der Ministerpräsident/Landrat?

Aber ich liege völlig falsch! Denn Bayern steht auch für gute Politik auf dem Arbeitsmarkt – und hier ist die Parallele zu finden.

Die Meldung ist nämlich folgende: Stormarn hat die Vollbeschäftigung erreicht. Die Arbeitslosenquote liegt bei 3,9 % (das gilt als Vollbeschäftigung!).  3,9 % Arbeitslosigkeit heißt, dass im Kreis Stormarn Ende September exakt 4600 Menschen ohne Arbeitsplatz waren. Das sind 413 weniger als vor einem Jahr.  Eine erfreuliche Nachricht!
Wie ich gerade sehe hat mein Kreistagskollege, JU-Mitstreiter und Freund Johan alles ganz genau aufgedröselt!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.